Rebozomassage

REBOZO – Rebozo Massage

Das REBOZO ist ein traditionelles und zudem farbenfrohes Tuch, welches aus Mexiko und Guatemala stammt.

Der Einsatz dieses Tuches ist vielfältig, viele Frauen tragen es als Schultertuch oder als Tragetuch für ihre Babys. Zudem kann es als Kopfkissen oder Decke verwendet werden.

Die beiden Niederländerinnen Thea von Tuyl und Mirjam de Keijzer ( meine Doula- Dozentin) haben es sich zur Aufgabe gemacht, dieses wundervolle Tuch über die Grenzen Südamerikas hinaus bekannt zu machen und auch dessen Anwendung zu unterrichten.


Mein Angebot der Rebozo Massage:

Wenn du dir gern eine Auszeit und zugleich körperlich-seelische Entspannung schenken möchtest, dann lade ich dich hiermit herzlich ein, dich auf diese wunderbare Massageart mit dem Rebozo einzulassen.

Dabei kannst du zur Ruhe kommen, dich entspannen, Anspannung abbauen, loslassen und dich ganz und gar auf dein Baby einlassen. Zudem hilft dir diese Massegetechnik auch bei bei Müdigkeit, Stress, Rückenschmerzen oder auch bei Krämpfen in den Beinen.

Rebozomassage

Ich wende diese Massage im Stehen, Liegen, Sitzen, Vierfüßlerstand oder auch auf dem Pezziball an. Das Rebozo wird dabei über deine Kleidung gelegt. Je nach deinem Empfinden und deinem Bedürfnis schmiegst du dich in das Tuch und ich beginne sanfte fast wellenartige, rhythmische Bewegungen damit. Dabei spürst du ein sehr angenehmes Gefühl.


Gern leite ich auch dich sowie deinen Geburtspartner in einem Setting mit dem REBOZO an, denn die Anwendung mit dem REBOZO ist auch wunderbar während der Geburt einsetzbar.


Meine Anwendungsgebiete mit dem REBOZO sind folgende:

  • während der Schwangerschaft
  • während der Geburt
  • im Wochenbett
  • außerhalb der Schwangerschaft als alternative Unterstützung