Feedback

Feedback

Hallo liebe Corinna,

ich wollte mich ganz kurz bei dir melden. Seit dem 17.06. sind M. und ich nun Eltern einer kleinen Tochter. Sie heißt E..Wir sind überglücklich eine wirklich tolle Geburt erlebt zu haben und du trägst unbedingt zu unserem Erfolg bei. Deine Vorbereitungsmethode hat uns von Anfang an begleitet und auch an viele deiner Worte konnten wir uns währenddessen erinnern. Unglaublich, was deine tolle Vorbereitung gebracht hat. Wir sind dir so dankbar und hoffen, dass noch viele Paare in den Genuss kommen werden.Ein ganz detaillierter Geburtsbericht mit allen Daten kommt noch.

Wir danken dir sehr!

Liebe Grüße,
A., M., und E.

A.aus Bremen
Geburtsvorbereitendes Setting mit der Methode Rundum friedvoll gebären


Nadine Verstraaten, Hausgeburt in Vechta (Januar 2019)

Dass ich Corinna gefunden habe, war für mich ein absoluter Glücksfall. Ich habe durch die Geburt meines ersten Kindes ein Trauma davongetragen und als ich dann das zweite Mal schwanger war, wusste ich sofort, dass ich mehr Unterstützung benötigen würde, damit dies nicht noch einmal geschehen würde. So machte ich mich auf die Suche nach einer Doula, die den Weg zu uns nach Vechta auf sich nehmen würde. Nach langem Suchen fand ich Corinna und war schon nach dem ersten Gespräch begeistert.

Corinna ist einfühlsam, empathisch und liebevoll. Sie bringt großes Verständnis auf für alle noch so komplizierten Lebenslagen. Die Unterstützung anderer Frauen und Mütter ist ihr eine Herzensangelegenheit. Das lässt sie einen mit jeder Faser spüren.

Mein Wunsch war eine Geburt zu Hause mit einer Hausgeburtshebamme. Und auch wenn dies die erste Hausgeburt für Corinna war, habe ich mich bei ihr durchweg gut aufgehoben gefühlt. Sie hat sich mutig mit mir gemeinsam, und natürlich mit der Unterstützung meiner Hebamme, in dieses Abenteuer gewagt. In den Wochen und Monaten vor der Geburt habe ich mich bei ihr stets sicher und geborgen gefühlt. So ging es auch dem Rest meiner Familie.

Die Geburt selbst war ein absoluter Traum. Dank Corinnas Anwesenheit habe ich mich mutig und sicher gefühlt und hatte kaum Schmerzen. Corinna hat mich immer wieder ermutigt und mir ihre Bewunderung ausgesprochen. Sie konnte mich gut anleiten und auch meinem Mann und meinem kleinen Sohn, der bei der Geburt dabei war, eine große Hilfe sein. Meine Kleine hatte es etwas eilig und kam sogar einige Minuten vor meiner Hebamme an, doch dank der handfesten Unterstützung meines Mannes und meiner Doula ging alles gut. Diese Geburt war das schönste Erlebnis meines Lebens.

Auch als ich einige Tage nach der Geburt aufgrund einer Lungenembolie ins Krankenhaus kam, für mich ein absoluter Alptraum, war Corinna für mich da. So konnte ich auch diese schlimme Zeit überstehen.

Ich danke dir, Corinna, von Herzen für deine wichtige Arbeit.




Lisa Hesse – Dréville aus Moorbek (September 2019)

Nach zwei schwierigen Geburten und einer guten Geburt, habe ich bei meiner vierten Entbindung eine Doula engagiert, die herzallerliebste Corinna Albrecht! Bereits beim ersten Kontakt fühlte ich mich sehr wohl mit ihr, unsere Treffen bestätigten dies! Corinna kann gut zuhören, wundervolle mentale Reisen anleiten und herrlich massieren. Während der Geburt war sie eine unglaublich wertvolle Unterstützung. Sie hat mit mir getönt, geatmet, mir Positionen empfohlen, die Hand gehalten, Wasser gegeben und meinem Mann konkrete Untertsützungsmöglichkeiten für mich vermittelt.

Geburt 2019

Corinna half mir in den Wehepausen zu entspannen, um die Kraft zu managen und sie hat mich kontinuierlich ermutigt und mir gut zugesprochen. Im Wochenbett war sie ebenfalls eine tolle Unterstützung. Kurzum, Corinna hat mir voller Herzblut genau das gegeben, was ich brauchte.

Erneut ein riesiges Dankeschön!


Geburtsbericht der lieben Jessica aus  Achim, einer meiner Workshopteilnehmerinnen, welcher mich per eMail erreichte.❤️
#spontangeburtnachkaiserschnitt

Hallo Corinna,
ich wollte ja berichten wenn es soweit ist )

Unser kleiner A. hat am 23. März ,6 Tage vor ET das Licht der Welt erblickt!

Die Geburt war spontan. Ich hatte über mehrere Tage Vorwehen… am Sonntag Abend hatte es der kleine Mann sehr eilig, nach nur kurzen unregelmäßigen Wehen ab 19 Uhr, kamen sie ab 22.30 Uhr auf einmal im Abstand von 2 Minuten, musste schon laut tönen auf der Fahrt ins Krankenhaus….

Ich wurde dann fix in den Kreißsaal gebracht, hatte eine liebe Hebamme, die mir zum Glück glaubte das wir kein CTG brauchen würden. Untersucht….wow 10 cm. Ich hab nur gehofft das M. es rechtzeitig in den Kreißsaal schafft, er parkte noch schnell das Auto.
Ich kam direkt im Vierfüßler aufs Bett, hab getönt was das Zeug hält, es klappte ohne ein Schmerzmittel…dafür war ja auch schließlich keine Zeit mehr.🙂 Wir probierten einige weitere Positionen und wie damals, auf dem Rücken mit angezogenen Beinen kam er dann…

Ich konnte tatsächlich meine Glaubenssätze abrufen.

Ich konnte mich komplett hingeben und hab einfach alles herum vergessen und der Hebamme vertraut.

Sie war auch echt toll. Es war tatsächlich total selbstbestimmt. Sie hat mir Mut gemacht, gefragt was sie machen darf und was nicht, z.b. Fruchtblase öffnen…

Um 1.11 Uhr war der kleine dann da. Ohne jegliches Schmerzmittel, nur ein paar Globuli für die Pressphase.

Ich konnte es anschließend kaum glauben so schnell und gut ging das…

Dankeschön!!! Ich denke die mentale Vorbereitung hat mir sehr geholfen vor allem das richtige Atmen und Tönen.

Die Hebamme meinte hinterher, wie aus dem Lehrbuch. Perfekt. Das hast du alleine geschafft….

Ich empfehle dich unbedingt gerne weiter!!!!! Danke.

GLG J.L.